Kategorien &
Plattformen
Praktikantin in St. Elisabeth
Praktikantin in St. Elisabeth

Praktikantin in St. Elisabeth

Vom Tauf- zum Trauergespräch...

Ich heiße Viola, bin 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse der MPS Dautphetal. Mein 2wöchiges Schülerpraktikum habe ich bei unserer Gemeindereferentin Charlotte Meister gemacht.

Das Interessante an diesem Beruf ist die Vielfältigkeit an Sachen, die man erledigt. In den 2 Wochen, wo ich bei Charlotte Praktikum machen durfte, haben wir einige, teilweise sehr verschiedene Aufgaben und Anliegen erledigt. Wir haben mit vielen Leuten zusammen gearbeitet (Pastoralteam, Bezirk, andere Konfesionen und Ehrenamtler). Unter anderem haben wir einen Gottesdienst für das Seniorenheim in Dautphe gestaltet. An der Social Media Präsenz unserer Pfarrei haben wir auch gearbeitet. Unsere Pfarrei hat jetzt eine Facebook- und Instagramseite. Wir haben einen Artikel für die Homepage geschrieben und Beiträge auf Facebook und Instagram gestellt. Natürlich haben wir noch vieles mehr gemacht. Ich konnte in viele Bereiche einen Einblick erhaschen.

Eigenes Projekt: Facebook- und Instagramseite der Pfarrei

Hier die Ergebnisse von Violas Einsatz in Sachen Social Media Präsenz für die Pfarrei und die können sich sehen lassen!!!

https://www.facebook.com/stelisabethanlahnundeder/

www.instagram.com/st._elisabeth_an_lahn_und_eder

 

Ein paar Worte der Mentorin

Zu Beginn steht ein Dank! Danke, liebe Viola für die gemeinsame Zeit hier bei uns als Praktikantin. Die zwei Wochen vergingen wie im Flug und ich bin nach wie vorher begeistert von deinen Ideen, deinem Engagement und deinem Glauben. Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass es noch junge Menschen gibt, die so hinter ihrem Glauben und hinter der Kirche stehen. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dieses Bewusstsein, diesen Mut und diese Überzeugung nie verlierst! Ich wünsche dir, dass dich Gottes Segen immer und überall begleiten möge! Und ich wünsche dir, dass du mit der Freude, die ich in den letzten 14 Tagen erleben durfte, deinen Weg weitergehst, egal, wo er dich auch hinführt!

Auch die Menschen, mit denen zusammengearbeitet haben während deiner Praktikumszeit, haben sich durchweg positiv geäußert und auch wir als Team haben uns da scheinbat gut geschlagen:

"Ihr passt schon echt gut zusammen."

Ich kann mich dem nur anschließen: es hat gepasst, es hat Spaß gemacht und es war auch für mich lehrreich! Da du durch deinen Ministrantendienst und deinem Einsatz bei der Erstkommunion immer mal wieder vorbeischauen wirst, muss ich mich jetzt gar nicht verabschieden, sondern darf mich auf viele weitere Begegnungen freuen! Du warst meine "erste" Prakitkantin und ich sag's mal so: nach dieser Zeit freue ich mich auf jeden und jede weitere!!!

Charlotte Meister

Auch der eigene Glaube spielt eine große Rolle
Auch der eigene Glaube spielt eine große Rolle
Weltgebetstag 2018
Der Blick von oben
Von den leichten und schweren Dingen im Leben... Gottesdienst im Seniorenzentrum Dautphe
Auch Kaffee trinkt sie jetzt