Kategorien &
Plattformen

Breaking News

Breaking News
Breaking News

Neubeginn der Gottesdienste in unserer Pfarrei

Ab dem 08. Mai 2020 können in der Pfarrei St. Elisabeth an Lahn und Eder wieder Gottesdienste gefeiert werden. Dies geschieht jedoch unter strengen Hygieneauflagen und Regelungen.

In Absprache mit dem Vorstand des PGR wurde festgelegt, dass an drei Kirchorten eine Eucharistie- und an zwei Kirchorten eine Wortgottesfeier stattfinden.

Die akutelle Gottesdienstordnung unserer Pfarrei bis Pfingsten finden Sie hier.

Wichtige Rahmenbedingungen für die Gottesdienste sind:

  • Es besteht eine Maximalzahl von Gläubigen, die am Gottesdienst teilnehmen dürfen.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten.
  • Familien und andere häusliche Gemeinschaften dürfen beieinander sitzen.
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes („Alltagsmaske“) ist beim Betreten und Verlassen der Kirche notwendig. Am Sitzplatz muss dieser nicht getragen werden.

Da die Plätze begrenzt sind, möchten wir Sie bitten, sich vorher bis spätestens Freitag 16:30 Uhr für den jeweiligen Sonntagsgottesdienst im Pfarrbüro anzumelden (06461 98972-0 oder info@bistumpfarrei-stelisabethlimburg.de). Wenn Sie ohne Anmeldung zum Gottesdienst kommen, ist bis zum Erreichen der Maximalzahl ebenfalls eine Teilnahme möglich. Nähere Informationen erhalten Sie durch die Ordner am Eingang der Kirche.

Um, falls erforderlich, Infektionsketten nachweisen zu können, werden Ihre Daten (Name, Telefonnummer) in entsprechenden Listen erfasst. Diese werden drei Wochen nach dem jeweiligen Gottesdienst vernichtet und zu keinem anderen Zweck verwendet.

Personen mit Erkältungssymptomen und/oder Fieber dürfen (mit oder ohne Anmeldung) die Kirche nicht betreten.

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob – für eventuell gemeinsame Gebete – mit, auch wenn der Gemeindegesang derzeit nicht gestattet ist. Über alle weiteren Vorschriften und Abläufe werden Sie vor Beginn des Gottesdienstes durch die Ordner und/oder durch Handzettel informiert.

Fühlen Sie sich bitte ganz frei zu entscheiden, ob Sie teilnehmen wollen oder nicht, es soll kein Druck entstehen. Weiterhin bleibt jede/r Gläubige in unserem Bistum von der Sonntagspflicht befreit. Uns ist bewusst, dass diese Rahmenbedingungen Auswirkungen auf die Gestalt unserer Gottesdienste haben. Es geht jedoch um den Schutz unserer Nächsten, dem wir alle verpflichtet sind. Wir sind zuversichtlich, dass wir trotzdem eine schöne, wenn auch andere Form der Gemeinschaft erleben werden.

Ihre/Eure,

Pfarrei St. Elisabeth an Lahn und Eder