Kategorien &
Plattformen

Neuer Pfarrer für unsere Pfarrei

Neuer Pfarrer für unsere Pfarrei
Neuer Pfarrer für unsere Pfarrei
© Holger Mardorf

Dr. Christof Strüder wird neuer Pfarrer der Pfarrei St. Elisabeth an Lahn und Eder

Es ist offiziell: Dr. Christof Strüder wird unser neuer Pfarrer zum 01.02.2019! So schnell der Abschied von unserem jetzigen Pfarrer Christof Hentschel vielleicht kam, so schnell kommt auch die Neubesetzung seiner Stelle. Es wird keine Vakanz geben. Nach dem vorgeschriebenen Designationsgespräch zwischen Dr. Strüder, dem PGR und unserem kommissarischen Bezirksdekan, Georg Franz, kam nun, nach den jeweiligen positiven Rückmeldungen aller Parteien, die offizielle Ernennung von Christof Strüder als neuer leitender Pfarrer der Pfarrei St. Elisabeth an Lahn und Eder durch unseren Bischof Georg Bätzing.

Ab dem 01. Februar wird Dr. Strüder zunächst Pfarrverwalter und dann mit seiner Einführung, die wir am 10. Februar feiern wollen, schließlich zum Pfarrer unserer Pfarrei ernannt. Dankbar wollen wir am 20. Januar unseren "noch"-Pfarrer verabschieden und ihm unsere guten Wünsche mit auf den Weg gen Norden geben. Ebenso dankbar wollen wir am 10. Februar dann  unseren neuen Pfarrer mit einem gemeinsamen Gottesdienst begrüßen. Bis zum 31.08. dieses Jahres war Christof Strüder Regens des Bistum Limburgs. Bei seiner Verabschiedung sagte Bischof Bätzing über ihn: „Du bist verlässlich. Und du bist ein kritischer Mensch, der auch Fragen stellt. Du bist einer, der Leidenschaft und Herzblut in deine Aufgaben einbringt.“

Nachdem er nun über neun Jahre Regens des Bistums war und damit verantwortlich für die Priesterausbildung, wünschte sich Christof Strüder eine neue Aufgabe, die ihn näher an die Menschen bringt. "Ich war gerne Regens, und die Arbeit mit jungen Menschen, die ihrer Berufung nachspüren und einen Beruf in der Kirche anstreben, hat mir immer viel Freude gemacht. Nach neun Jahren ist es nun aber an der Zeit für eine neue Aufgabe in der Pastoral", resümiert Christof Strüder.


Wir freuen uns ihn hier begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf alle Begegnungen, Gespräche und auf das gemeinsame Arbeiten am Reich Gottes!


Auf bald und Gottes Segen bis dahin!

 

(alle Zitate entstammen dem Artikel: bistumlimburg.de/beitrag/das-kann-nur-gut-werden-1/ Stand 16.11.2018)